> PARSHIP-Themen für Sie > Foto

Ich bin

Ich suche

Foto

Foto

Foto

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Dieses Sprichwort gilt insbesondere bei Partnerbörsen im Internet, bei welchen sich unbekannte Personen aufgrund eines ersten Eindrucks persönliche Nachrichten schicken, um einen weiteren Kontakt zu ermöglichen. Ein beispielhaftes Szenario macht dies deutlich: Eine Frau sucht nach ihrem Traummann. Die Profilsuche von Parship macht dies leichter als jemals zuvor. Sie gibt Geschlecht, gewünschte Altersspanne, eine Postleitzahl und Hobbies ein. Tatsächlich wird nach wenigen Sekunden eine vielversprechende Liste potentieller Partner ausgeworfen. Begeistert schaut sie sich einzelne Profile an und bleibt an einem Profil besonders hängen: ein feinfühliger Mann, der sich selbst als guten Zuhörer beschreibt, sportlich, kinderlieb. Sie möchte ihm gerade eine private Nachricht schreiben, wirft jedoch schnell noch einen genauen Blick auf sein Profilfoto - verlässt die Seite und beschließt, ihm nicht zu schreiben.

Parship–Themen für Sie

Wie Sie mit einer Absage umgehen können
Ratgeber

Wie Sie mit einer Absage umgehen können

Dass jemand nur einen einzigen Anlauf braucht ... und sofort den Partner fürs Leben findet, ist so gut wie unmöglich. Eine Suche beinhaltet, dass man auch mal Körbe austeilt und Körbe einsteckt. Beides fällt schwer. Im folgenden Text geht es darum, wie Sie damit umgehen können.  > zum Artikel

Wenn der Kontakt jäh abbricht wegen Fotos
Ratgeber

Wenn der Kontakt jäh abbricht wegen Fotos

Sind die ersten Mails ausgetauscht, kommt die Frage nach den Fotos. Nicht selten bricht direkt nach dem sie versandt wurden der Kontakt jäh ab. So hat das auch Sonja (38) erlebt. Lesen Sie nachfolgend Ihre Mail und unsere Antwort:  > zum Artikel

Zu spät gekommen?!
Ratgeber

Zu spät gekommen?!

Vielleicht kennen Sie das: Sie schicken jemandem eine Nachricht, fügen vielleicht sogar beherzt Ihr Bild an. Und postwendend folgt die rote Karte: Leider ... man habe sich soeben frisch verliebt ...  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Jana und Christian (beide 36)

Jana (36, Dolmetscherin) traf mit Parship.at den gleichaltrigen Christian (Ingenieur), der wie sie in Tirol lebt. Sie hat uns geschrieben...  > zum Artikel

Felix (47) und Nicole (43)
Liebesgeschichten

Felix (47) und Nicole (43)

Felix (47, Lagerleiter) fand mit Parship.at Nicole (43, Arbeitsvorbereitung). Beide leben in der Steiermark. Er hat uns geschrieben (Namen geändert)...  > zum Artikel

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck

Was ist passiert? Das Foto des vermeintlichen Traummannes zeigte einen leicht übergewichtigen und ungepflegten Herren mit fettigen Haaren und Doppelkinn. Es wird schnell deutlich - trotz einer hervorragenden Profilbeschreibung, hat das Foto eine andere Aussage über den Menschen erzeugt, in diesem Fall eine negative Meinung. Nun ist es möglich, dass das Foto unvorteilhaft aufgenommen wurde und es sich bei dem Mann tatsächlich um einen tollen Traumpartner handeln könnte - doch das wird die Frau nie erfahren, da sie nicht mehr mit ihm in Kontakt treten möchte. Um so eine Situation zu vermeiden, sollte jeder Mensch, der auf Partnerbörsen im Internet sein Glück sucht, etwas Zeit und Mühe in die Gestaltung seines persönlichen Profilbilds investieren. Wer hier ein paar grundlegende Dinge beachtet, hat bereits viel gewonnen.

Die wichtigste Grundregel lautet, ein aktuelles Foto hochzuladen. Niemandem ist damit geholfen, wenn das Foto einen durchtrainierten und sportlichen Mittzwanziger mit Waschbrettbauch zeigt, der Mensch jedoch seit der Aufnahme des Bildes vor zehn Jahren fünfzehn Kilo zugenommen und den Sport aufgegeben hat. Die zweite wichtige Regel lautet: Natürlichkeit. Obwohl Menschen dazu neigen, sich gerade im Internet bestmöglich präsentieren zu wollen, so muss man auch berücksichtigen, dass dies nur der erste Schritt von vielen ist. Gefällt ein Mensch einem Anderen optisch und charakterlich, kommt es vielleicht zum ersten Date. Ist das Foto alt oder stark retuschiert, so wird der potentielle Partner dies schnell feststellen. Im besten Fall ist er enttäuscht, im schlechtesten Fall fühlt er sich hintergangen. Ein Foto sollte deshalb die Person realistisch darstellen.

Männer, aber insbesondere auch Frauen, die mit ihrem Körper unzufrieden sind, neigen zu Portraitbildern im Profil. Eine Nahaufnahme eines ansehnlichen Gesichts überdeckt die unliebsamen Hüftpfunde und erzeugt vielleicht den Eindruck einer schlankeren, attraktiven Person. Das Foto wird jedoch nur bis zum ersten Treffen hierüber hinwegtäuschen können. Deshalb sollte Mann oder Frau zum eigenen Gewicht stehen. Anstatt das Foto zu retuschieren oder einen falschen Eindruck zu erwecken, sollte das Problem im Profil ehrlich angesprochen werden, vielleicht verpackt mit dem Wunsch: „Ich würde mich über einen Partner freuen, der Lust hat, mit mir zusammen Sport zu treiben.“ Das ist ehrlich und weckt auch Vertrauen.

Neben der Aktualität und Realistik sollte das Foto auch von guter Qualität sein. Unschärfe, schlechte Lichtverhältnisse oder hinzugefügte Effekte lassen immer vermuten, dass etwas beschönigt oder versteckt werden soll. Nicht umsonst werden für Bewerbungen von Arbeitgebern Passbilder erwartet, welche den potentiellen Kandidaten für den Job von seiner natürlichen Seite zeigen. Diesen Gedanken sollte man beim Foto für die Partnerbörsenseite im Hinterkopf behalten. Für ein Bewerbungsbild würde man sich weder unrasiert, noch mit fettigen Haaren fotografieren lassen. Man möchte einen seriösen aber realistischen Eindruck hinterlassen. Wer diese Einstellung bei seinem Foto für die Partnerseite befolgt, der braucht keine Angst zu haben, sich falsch darzustellen oder dem potentiellen Partner einen unrealistischen Eindruck zu vermitteln.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)